bars
info
Info

Familiennachzug für Personen aus dem Asylbereich

Welche Herausforderungen stellen sich den Geflüchteten, wenn sie mit ihrer Familie in der Schweiz zusammenleben möchten? Wie kann dies erleichtert werden?

Anerkannte Flüchtlinge haben gemäss Schweizer Asylgesetz Anrecht auf Familiennachzug, wenn die Familie bereits vor der Flucht bestand. Trotzdem gibt es diverse Hindernisse. Komplizierte Prozesse, restriktive Gesetzgebung, mangelnde Informationen oder sprachliche Schwierigkeiten: Das sind nur einige der vielen Herausforderungen, die sich Geflüchteten beim Familiennachzug stellen können. Dabei ist gerade die Familie wichtig für viele Menschen.

«Als Familie zusammenleben zu können, ist nachweislich ein wichtiger Faktor für die (psychische) Gesundheit, emotionale Stabilität und einen erfolgreichen Integrationsprozess in der Aufnahmegesellschaft.»
Bedarfserhebung «Unterstützung für Personen aus dem Asylbereich beim Familiennachzug in die Schweiz»

In der

Bedarfserhebung des Schweizerischen Roten Kreuzes werden folgende Themen angesprochen:

  • Rechtlicher Rahmen
  • Praktische Hindernisse
  • Soziale Faktoren
  • Handlungsbedarf und Empfehlungen

Teile diesen Artikel

Letztes UpdateDonnerstag, 15. Juli 2021 um 18:41